array(44) { ["id"]=> string(3) "622" ["pid"]=> string(1) "1" ["sorting"]=> string(5) "10496" ["tstamp"]=> string(10) "1482248875" ["published"]=> string(1) "1" ["name"]=> string(0) "" ["alias"]=> string(27) "handhabung-sachkundeausweis" ["title"]=> string(27) "Handhabung Sachkundeausweis" ["picture"]=> NULL ["date"]=> string(10) "1479117420" ["time"]=> string(10) "1479117460" ["teaser"]=> string(0) "" ["text"]=> string(1042) "

Das Bundesamt für Lebensmittelsicherheit und Veterinärwesen (BLV) hat am 23.11.2016  in Form einer Medienmitteilung über die Aufhebung der SKN-Kurse für Hundehalter informiert (www.blv.admin.ch).

Die Kurse sind damit ab 1. Januar 2017 nicht mehr obligatorisch. Es hat verschiedene Rück-fragen gegeben, welche Auswirkungen dies auf Hundehalter hat, die den Hund vor der Auf-hebung der Kurspflicht erworben haben bzw. bis Ende 2016 noch erwerben werden. Folgen-de Punkte gelten nun:

• Die Kurspflicht ist ab  1. Januar 2017 aufgehoben (Theoretischer und Praktischer SKN-Kurs für Hundehaltende).

• Der Theoriekurs muss bei Hundekauf bis und mit 31.12.2016 VOR dem Kauf eines Hundes absolviert worden sein.

• Der Praxiskurs muss NACH dem Kauf des Hundes gemacht werden. Somit hat der Käufer ein Jahr Zeit um den Kurs zu machen. Da die SKN-Kurse ab Anfang 2017 nicht mehr obligatorisch sind, muss mit Hunden, welche 2016 angeschafft wurden, kein Kurs mehr absolviert werden.

" ["pic_alt"]=> string(0) "" ["pic_description"]=> string(0) "" ["phone"]=> string(0) "" ["contactperson"]=> string(0) "" ["email"]=> string(0) "" ["url"]=> string(0) "" ["startdate"]=> string(10) "1479117460" ["starttime"]=> string(10) "1479117460" ["enddate"]=> string(10) "1479117460" ["endtime"]=> string(10) "1479117460" ["location"]=> string(0) "" ["files"]=> array(1) { [0]=> array(4) { ["id"]=> string(4) "1307" ["path"]=> string(57) "files/content/docs/aktuelles/2016/Inserat_Lehrstellen.pdf" ["extension"]=> string(3) "pdf" ["name"]=> string(23) "Inserat_Lehrstellen.pdf" } } ["street"]=> string(0) "" ["zip"]=> string(0) "" ["city"]=> string(0) "" ["instance_id"]=> string(0) "" ["file"]=> NULL ["manager_id"]=> string(0) "" ["deputy_id"]=> string(0) "" ["lastname"]=> string(0) "" ["firstname"]=> string(0) "" ["mobile"]=> string(0) "" ["staff_ids"]=> NULL ["gender"]=> string(0) "" ["manager_title"]=> string(0) "" ["deputy_title"]=> string(0) "" ["service_ids"]=> NULL ["ordering"]=> string(0) "" ["showonhome"]=> string(1) "1" ["publishto"]=> string(0) "" ["publishtostpage"]=> string(0) "" }

Handhabung Sachkundeausweis

Montag, 14. November 2016

Das Bundesamt für Lebensmittelsicherheit und Veterinärwesen (BLV) hat am 23.11.2016  in Form einer Medienmitteilung über die Aufhebung der SKN-Kurse für Hundehalter informiert (www.blv.admin.ch).

Die Kurse sind damit ab 1. Januar 2017 nicht mehr obligatorisch. Es hat verschiedene Rück-fragen gegeben, welche Auswirkungen dies auf Hundehalter hat, die den Hund vor der Auf-hebung der Kurspflicht erworben haben bzw. bis Ende 2016 noch erwerben werden. Folgen-de Punkte gelten nun:

• Die Kurspflicht ist ab  1. Januar 2017 aufgehoben (Theoretischer und Praktischer SKN-Kurs für Hundehaltende).

• Der Theoriekurs muss bei Hundekauf bis und mit 31.12.2016 VOR dem Kauf eines Hundes absolviert worden sein.

• Der Praxiskurs muss NACH dem Kauf des Hundes gemacht werden. Somit hat der Käufer ein Jahr Zeit um den Kurs zu machen. Da die SKN-Kurse ab Anfang 2017 nicht mehr obligatorisch sind, muss mit Hunden, welche 2016 angeschafft wurden, kein Kurs mehr absolviert werden.

Gemeinde Böttstein - Naturnah. Unternehmerisch. Lebenswert.