Wahlen und Abstimmungen

Nächste Abstimmungen und Wahlen
Sonntag, 23. September 2018
Sonntag, 25. November 2018

Abstimmungen vom 23. September 2018

Am 23. September 2018 finden folgende Abstimmungen statt:

Eidgenössische Vorlagen
Bundesbeschluss vom 13. März 2018 über die Velowege sowie die Fuss- und Wanderwege (direkter Gegenentwurf zur Volksinitiative "Zur Förderung der Velo-, Fuss- und Wanderwege [Velo-Initiative]")
Volksinitiative vom 26. November 2015 "Für gesunde sowie umweltfreundlich und fair hergestellte Lebensmittel (Fair-Food-Initiative)"
Volksinitiative vom 30. März 2016 "Für Ernährungssouveränität. Die Landwirtschaft betrifft uns alle"

Kantonale Vorlage
Aargauische Volksinitiative "Millionärssteuer – Für eine faire Vermögenssteuer im Aargau" vom 24. Juni 2016

 

 

Urnenöffnungszeit und Standort

Kleindöttingen, Gemeindehaus
Google-Maps
Sonntag 9.30 bis 10.00 Uhr 

Wenn in der Woche vor einem Urnengang eine Gemeindeversammlung stattfindet, sind die Urnen auch im Versammlungslokal 30 Minuten vor Versammlungsbeginn geöffnet.

Stellvertretung

Ehegatten und eingetragene Partner dürfen einander an der Urne bei gleichzeitiger Abgabe der beiden Stimmrechtsausweise vertreten. Die vertretene Person hat ihren Stimmrechtsausweis zu unterzeichnen.

Briefliche Stimmabgabe

Sie kann durch Einwurf im dafür bezeichneten Briefkasten des Gemeindehauses oder durch Aufgabe bei einer Poststelle erfolgen. Bei Postaufgabe trägt die Gemeinde die Portokosten.

Die brieflich abgegebenen Stimmen müssen spätestens bis zum Ende der gemäss § 18 Abs 1 VGPR festgelegten Urnenöffnungszeit am Hauptwahl- oder Hauptabstimmungstag bei der Gemeindeverwaltung eintreffen.

Für die briefliche Stimmabgabe dürfen nur das amtliche Antwortkuvert und das amtliche Stimmzettelkuvert verwendet werden.

Wer brieflich stimmen will, setzt seine Unterschrift auf den Stimmrechtsausweis; muss die Stimm- oder Wahlzettel in das Stimmzettelkuvert legen und dieses zukleben; legt das Stimmzettelkuvert sowie den Stimmrechtsausweis in das Antwortkuvert; klebt das Antwortkuvert zu und leitet es rechtzeitig der Gemeindekanzlei zu.

Bei der brieflichen Stimmabgabe per Post muss das Kuvert mit den Stimm- und Wahlzetteln bis spätestens Dienstag vor dem Abstimmungstag der Post übergeben werden. Bei späterer Postaufgabe kann nicht garantiert werden, dass das Antwortkuvert mit den Stimm- und Wahlzetteln rechtzeitig im Wahlbüro eintrifft.

Verspätet eingegangene Kuverts sind ungültig.

Weiterführende Informationen

Gemeinde Böttstein - Naturnah. Unternehmerisch. Lebenswert.